AUSSCHREIBUNG MSA-PREIS DER DR. MÄHLER-LINKE STIFTUNG

AUSSCHREIBUNG MSA-PREIS

AUSSCHREIBUNG MSA-PREIS

Das Ziel der Dr. Mähler-Linke Stiftung ist insbesondere die Förderung des Nachwuchses in der Forschung und der klinischen Versorgung von Patienten mit Multisystematrophie (MSA). Mit dem Dr. Mähler-Linke-Preis werden in erster Linie Arbeiten ausgezeichnet die ab 2016 auf dem Kongress der Deutschen Gesellschaft für Neurologie jährlich präsentiert werden. 

Die ersten beiden Preise mit Dotierung wurden während des Jahreskongresses der DGN 2016 in München verliehen. Zwei weitere Preise mit Dotierung während des Jahreskongresses der DGN 2017 in Leipzig. 

Falls nicht ausreichend Arbeiten zur Multisystematrophie vorliegen, können auch Arbeiten zur Progressiven Supranukleären Blickparese sowie zur Corticobasalen Degeneration und Amyotrophen Lateralsklerose ausgezeichnet werden. 

Die Auswahl der Preisträger wird anhand der unabhängigen Bewertungsnote der eingereichten Abstracts durchgeführt und im Vorstand und Kuratorium der Stiftung entschieden. Die Stiftung wird durch einen Wirtschaftsprüfer und Steuerberater laufend überprüft. Er erstellt die Jahresrechnungen zur Vorlage bei der Aufsichtsbehörde. Die Stiftung ist durch einen Freistellungsbescheid des Finanzamtes München, Ord.-Nr. 9143/000235125166, von der Körperschafts- und Gewerbesteuer befreit. 

Spenden und Zuwendungen werden nur im Rahmen des Stiftungszwecks verwendet.